Tipps

Verblüffend einfach online Verträge kündigen

Bild vom Unterschreiben einer Kündigung

Wer kennt es nicht – da hat man vor Mona­ten ein Abo für eine Zeit­schrift oder einen Ver­trag abge­schlos­sen, aber eigent­li­ch nicht mehr benö­tigt. Trotz­dem wird monat­li­ch vom Kon­to abge­bucht, und man möch­te eigent­li­ch schon längst kün­di­gen, wäre da nicht die Hür­de der umständ­li­chen Kün­di­gung per Brief. Doch es geht auch ein­fa­cher!

Heu­te kün­digt man online über die Web­sei­te online​-kuen​di​gen​.at und das in weni­gen Minu­ten. Ein­fach den Fir­men­na­men aus­wäh­len, den eige­nen Name, Adres­se, E-Mail und wenn zur Hand, Kun­de­num­mer ein­ge­ben und schon wird eine auto­ma­ti­sches Kün­di­gungs­schrei­ben erstellt. Ist man im Besitz der Handysignatur/Bürgerkarte (ermög­licht eine digi­ta­le Unter­schrift, die der eigen­hän­di­gen gleich­ge­stellt ist) kann man direkt die Kün­di­gung direkt online unter­schrei­ben und ver­sen­den. Dar­auf­hin wird per E-Mail eine unter­schrie­be­ne PDF-Datei an die rich­ti­ge E-Mail-Adresse der Fir­ma gesen­det. Man erhält auch selbst eine Kopie und eine Benach­rich­ti­gung per E-Mail wenn die Kün­di­gung bei der Fir­ma ein­ge­gan­gen ist.

Wenn man sei­ne Han­dy­si­gna­tur noch nicht akti­viert hat kann man das Kün­di­gungs­schrei­ben auch down­loa­den, eigen­hän­dig unter­schrei­ben und gewöhn­li­ch per Post ver­sen­den. Und dann am bes­ten gleich die Han­dy­si­gna­tur akti­vie­ren.

Screenshot Online-Kuendigen.at

In weni­gen Schrit­ten online kün­di­gen auf Online​-Kuen​di​gen​.at

Ich habe schon eini­ge Male die­sen Ser­vice in Anspruch genom­men und mir damit viel Zeit und Ärger erspart. Die meis­ten Fir­men neh­men die Unter­schrift via Han­dy­si­gna­tur pro­blem­los an – ansons­ten hilft ein klei­ner Hin­weis auf die Rechts­la­ge bezüg­li­ch Bürgerkarte/Handysignatur.

1–2-3 Anleitung: Online kündigen auf Online​-Kuen​di​gen​.at

  1. Fir­ma aus­wäh­len (E-Mail-Adresse und Post-Adresse der Fir­ma wer­den aus einer Daten­bank abge­ru­fen)
  2. Eige­nen Namen, Adres­se, E-Mail und even­tu­ell Kun­de­num­mer ein­ge­ben
  3. Kün­di­gungs­schrei­ben mit Han­dy­si­gna­tur unter­schrei­ben und absen­den

Wenn ihr es selbst aus­pro­biert, wer­det ihr auf vie­le wei­te­re Din­ge kom­men, die ihr kün­di­gen könnt: Han­dy­ver­trag, Fit­ness­cen­ter, Ver­si­che­run­gen …

Ich wün­sche euch viel Spaß beim Kün­di­gen und wür­de mich freu­en wenn ihr eure Erfah­run­gen mit dem Ser­vice tei­len wür­det.

Servus, euer

Paul

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar

  • Antworten
    Freunde werben und bares Geld kassieren (Bonus: 50+ Links) – Servus Paul
    17. März 2016 um 11:27

    […] mei­nem letz­ten Post habe ich euch gezeigt, wie ihr mit Hil­fe der Han­dy­si­gna­tur Abos und Ver­träge online kün­digt. Oft geht mit einer Kün­di­gung ein neu­er Ver­trags­ab­schluss bei einem güns­ti­ge­ren […]

  • Kommentar hinzufügen