Reisen

DIYs

Tipps

Rezepte

Gebratener Reis mit Ei und Tofu

Gebratener Reis mit Ei und Tofu

Schon seit über 4 Jah­ren bin ich glück­li­cher Vege­ta­rier und so liebe ich es, mich durch die ver­schie­dens­ten vege­ta­ri­schen Rezepte durch­zu­ko­chen. Dies­mal hatte ich Lust auf Chi­ne­si­sches: gebra­te­ner Reis mit Ei und Tofu. Das Rezept ist sehr ein­fach nach­zu­ko­chen und hat mei­ner Fami­lie (alle­samt nicht Vege­ta­rier) und mir sehr gut geschmeckt.

Wei­ter­le­sen

Tipps

27+ Dinge die du an deinem Geburtstag gratis bekommst!

Zum Geburtstag wird man von Unternehmen reichlich beschenkt.

Der eigene Geburts­tag ist für mich jedes Jahr auf’s Neue etwas Beson­de­res. An mei­nem Feier-Tag unter­nehme ich gerne einen Tages­au­flug und lass mich kos­ten­los ver­wöh­nen. Kos­ten­los? Ja, rich­tig gele­sen, zum Geburts­tag wird von eini­gen Unter­neh­men mit gra­tis Ein­trit­ten, Gut­schei­nen und ande­ren Geschen­ken beschenkt.

Wei­ter­le­sen

Tipps

Freunde werben und bares Geld kassieren (Bonus: 50+ Links)

praemien-freundschafts-werbung

Im mei­nem letz­ten Post habe ich euch gezeigt, wie ihr mit Hilfe der Han­dy­si­gna­tur Abos und Ver­träge online kün­digt. Oft geht mit einer Kün­di­gung ein neuer Ver­trags­ab­schluss bei einem güns­ti­ge­ren Anbie­ter ein­her. Wenn ich mit die­sem zufrie­den bin, emp­fehle ich ihn auch mei­nen Freund/innen wei­ter. Die­ses Wei­ter­sa­gen nützt sowohl mei­nen Bekann­ten als auch mir. Für Freund­schafts­wer­bun­gen gibt es näm­lich in bei­nahe jeder Bran­che Geld- oder Sach­prä­mien. Bei einem gro­ßen Familien- und Bekann­ten­kreis kann man sich so eine schöne Summe an Wer­be­prä­mien ver­die­nen.

Wei­ter­le­sen

DIY

Pixel Art – Kunst für dein Zuhause (Freebie: Kunstdrucke)

Hier sieht man die drei Pixel Art Bilder

Ich finde es immer wie­der schön, Museen zu besu­chen um dort in den wun­der­ba­ren Kunst­wer­ken von Gus­tav Klimt, Vin­cent Van Gogh, Claude Monet und ande­ren beein­dru­cken­den Künstler/innen zu ver­sin­ken. Am liebs­ten würde ich mir eines die­ser Bil­der mit­neh­men und zuhause auf­hän­gen – aber wir wis­sen, dass das nicht erlaubt ist oder eine Menge Geld kos­ten würde 😉 

Wei­ter­le­sen